Monatsziele erreichen – 1 Jahr, 12 Ziele (2016)

Ihr Lieben, das Jahr neigt sich dem Ende und mit einem Rückblick auf Vergangenes kommt auch der Blick nach Vorne.
Schnappt euch wie immer ein Tässchen Tee und vielleicht auch einen Keks und lasst euch von meinen Neujahrszielen inspirieren…

Was war. Was wird.

Achtung, es wird jetzt erst kurz schrecklich mitleidig, holt schon mal die Taschentücher raus: 2015 war ein eher einseitiges Jahr bei mir.
Ich habe viel Energie auf mein nebenberufliches Fernstudium und meinen beruflichen Wechsel aufgewendet. Zwar habe ich damit für mich auch viel erreicht und einige für mich große und wichtige Hürden überwunden, worauf ich sehr stolz bin. Auf der anderen Seite habe ich mir aber auch zu wenig Zeit für andere Lebensbereiche genommen, was dazu geführt hat, das Ende 2015 meine Akkus ziemlich leer waren und ich mich regelrecht unausgeglichen gefühlt habe.
So, Dose Mitleid zu, Taschentücher wieder eingesteckt, wir schauen jetzt nach vorne.

Goodybye 2015 by TOC

Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiter gehen. ;)

Waldspaziergang by TOC

Ein Ziel. Ein Motto. Ein Monat.

2016 möchte ich daher wieder mit dem Versuch starten, etwas mehr Ausgeglichenheit ((m)ein Ziel) in alle meine Lebensbereiche zu bringen.
Meine Lebensbereiche (die bei jedem anders aussehen können) sind 2016:

  • Gesundheit (Körper und Geist) & ich-Zeit
  • Freunde, Familie, Gemeinschaft & Partnerschaft
  • Arbeit & Fernstudium

(die Reihenfolge dieser Aufzählung ist keine Rangfolge).

Für jeden Bereich habe ich mir ein paar Notizen über Aktivitäten gemacht, von denen ich zur Zeit denke, dass sie mir gut tun würden und ich sie gerne ausprobieren bzw. umsetzen möchte.
Damit ich nicht wieder unbemerkt ins Ungleichgewicht gerate, habe ich mein Color Coding wieder aufgegriffen und jedem Lebensbereich eine Farbe zugeordnet. Damit hoffe ich auf den ersten Blick zu sehen, ob sich ein Bereich ohne wichtigen Grund wieder besonders hervorhebt, oder ob sich die Bereiche im Gleichgewicht befinden.

Do not cross the line by TOC

Gleichzeitig zu meinen Überlegungen über meine unausgeglichenen Lebensbereiche kam mir das Motto „Weniger ist mehr“ in den Sinn. Mehr vom „Richtigen“. Das „Richtige“ ist natürlich vollkommen subjektiv und richtet sich auch nach den jeweilig aktuellen Bedürfnissen, die nur eingeschränkt für das ganze Jahr im Voraus vorhersehbar sind.

„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.“
John Lennon

Goals this way by TOC

Darum möchte ich nächstes Jahr ein neue Variante der Zielsetzung ausprobieren und mir statt Jahres- oder Quartalszielen jeden Monat entsprechend meiner Bedürfnisse ein paar (nicht zu viele) Ziele aussuchen und vornehmen.
Nachdem ich ja nun schon einige Experimente mit Neujahrsvorsätzen durch habe und das Setzen von Jahres- und Quartalszielen bei mir nicht gut funktioniert hat und die Realität das Leben oft mehr Flexibilität braucht ;) , schaue ich nun, ob diese kleinschrittigere Variante mir helfen kann, schneller, weil zeitnaher als ein Jahresresumé, und somit auch flexibler auf einen Ausgleich meiner Lebensbereiche zu reagieren.

In diese Monatsziele sollen nicht nur meine bereits notierten Ideen für jeden Lebensbreich fließen, sie sollen auch genug Raum für Spontanes, Neues lassen.
Denn was mir 2015 durch die enorme thematische Konzentration gefehlt hat, war der Ausgleich, sich auch mal mit ganz anderen Themen zu beschäftigen und etwas Neues auszuprobieren. Für mich als Scanner „echt ätzend“.

Die Umsetzung

„Es gibt nichts Gutes, außer: Man tut es.“ Erich Kästner

Es gibt nichts Gutes außer man tut es by TOC

Durch unterschiedliche Einflüsse inspiriert heißt es daher ab jetzt jeden 1. im Monat hier auf The organized Cardigan: Ich teile meine monatlichen Ziele mit euch und schaue außerdem, ob und inwiefern ich meine Ziele vom Vormonat auch in die Tat umgesetzt habe. Damit es die guten Vorsätze nicht bloß Vorsätze bleiben. ;)
Ich bin gespannt, wie lange ich dieses Vorhaben durchziehe und was es mir bringen wird und freue mich auf eure Unterstützung! :)

Was sind eure Ziele für das nächste Jahr?

Hier wirst du in Kürze alle 12 Ziele übersichtlich in diesem einen Artikel wiederfinden.

13 Kommentare

  1. Das klingt nach einem sehr ehrlichen Jahresrückblick!
    Ich wünsche dir, dass du deine eigenen Grenzen im kommenden Jahr besser wahren kannst!
    …und lade dich ein, bei meiner Monatsmotto-Aktion mitzumachen und dich mit deinem Motto bei mir immer am 1. eines Monats zu verlinken.
    Einen guten Rutsch dir und viele Grüße,
    Sonja

    • The Organized Cardigan

      Liebe Sonja,

      deine Einaldung nehme ich gerne an, denn für mein Fotoverbesserungsziel habe ich mir vorgenommen, „Schönes“ zu fotografieren, dass passt doch super zu deinem tollen Januar Monatsmotto, oder? :)
      Ich wünsche dir auch ein wunderbares 2016, in dem du hoffentlich auch (weiterhin) deine „Vereinbarkeiten“ gut umsetzen kannst. <3 :)
      Ganz liebe Grüße, bis gleich bei dir auf dem Blog zum verlinken! :)

      Sunray

  2. Pingback: Januar|Ziele | The Organized Cardigan

  3. Christina

    Toll! Viel Erfolg :)
    Der Ansatz erinnert mich an „The Happiness Project“ von Gretchen Rubin, kennst Du das? Würde ich als zusätzlich inspirierende Lektüre empfehlen :)
    Alles Gute für dein Jahr 2016!

    • The Organized Cardigan

      Hallo du Liebe, vielen Dank, ich werde berichten, wie es dieses Mal läuft! :-)
      Ja, das habe ich unter „Die Umsetzung“ verlinkt, als eine von mehreren Inspiratinosquellen. :) Rubins Ansatz lehnt an Benjamin Franklins 13 Tugenden an, kennst du die?
      Ich wünsche dir für 2016 auch alles Gute, du Liebe! :-* Wie hältst du es denn mit (Neujahrs)Zielen?

      • Christina

        Oh tut mir leid das habe ich total überlesen :)
        Nein, kenne ich gar nicht! Muss ich gleich mal suchen, danke, ich freue mich immer über neuen input.
        Danke Dir! Ich mache es ein bisschen anders, ich setzte mir immer Ziele für die nächsten 3-5 Jahre, wo ich mich wöchentlich hinsetze und überlege wie ich meinen Zielen in der nächsten Woche näher kommen kann. Der längere Zeitraum hilft mir, „größer zu denken“ und ehrgeizigere Ziele zu setzen. Ich muss aber zugeben dass die monatlichen Ziele oder Mottos auch ihren Reiz haben :) vielleicht teste ich es dieses Jahr auch, ich lese mal mit wie es bei dir läuft ;)
        Danke für deine Antwort! Ich wollte Dir noch sagen dass ich Deinen Blog sehr gern lese :)

        • The Organized Cardigan

          Hallo du Liebe,

          gar kein Problem! :) Bist du schon fündig geworden (Benjamins 13 Tugenden? Ansonsten mail/schreib mir gerne! :) )?
          Ach, wie spannend!! 3-5 Jahrespläne, ohman, ja, kenne ich, aber so richtig… habe ich mich da nicht dran gesetzt. Eher so gedanklich, aber nicht schriftlich. Und die brichst du dann direkt runter auf die wöchentlichen Aufgaben, riesen Respekt, das hört sich sehr vorbildlich an! „Größer“ denken würde mir auch mal gut tun. Oft sehe ich gar nicht alle Möglichkeiten. (Wobei zu viele natürlich auch kontraproduktiv ist, aber zu wenig eben auch.)
          Vielleicht hast du ja Lust, auch mal einen Beitrag darüber zu schreiben? Das würde mich sehr interessieren! :)

          Ich bin auch gespannt, wie es dieses Jahr läuft! ;D
          Dankeschön du Lieben, hach, ich komme hier aus dem rot werden gar nicht mehr raus… :-*** <3
          Ganz liebe Grüße
          Sunray

  4. Wow! Ich mag Deine Idee! Und ich freue mich sehr, dass Du uns daran teilhaben lässt. Das motiviert auch mich. Danke dafür – und für sooo vieles mehr. Dein Blog ist wunderbar – und Du sowieso! <3

    Liebe Grüße
    Nicole

    • The Organized Cardigan

      Jaaa, mach gerne mit! Das wäre doch fein! Wenn ich andere zu etwas Schönem motivieren kann, das ist das Schönste für mich :) <3
      Und jetzt werde ich mal ne große Runde knall rot uns sprachlos... DANKESCHÖN!!! :-*** <3 Das kann ich nur zurück geben! :)

  5. Du Liebe!
    Das klingt wirklich nach einem schönen Plan, damit du nicht wieder in die selbe „Falle“ tapst wie in 2015. Ein Ausgleich ist so wichtig und geht doch so schnell unter! Aber einfach kann ja jeder ;-)
    Wirkliche Ziele habe ich mir keine gesetzt. Ich möchte weiterhin stabil bleiben, positiv nach vorn schauen und den Moment als solchen wahrnehmen. Einige Pläne stehen im Raum, aber das sind keine wirklichen Vorsätze.
    Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr mit viel Ausgeglichenheit und neuer Energie!
    Liebe Grüße,
    Frauke

    • The Organized Cardigan

      Hi! :)
      Danke, ich hoffe, das mein Plan auch ein guter ist, den ich umsetzen kann. Aber wenn es mal nicht so aufen sollte, wie ich es gerne hätte, kabnn ich wenigstens schneller „intervenieren“ ;)
      Ich wünsche dir so so sehr ein gutes neues jahr mit vielen positiven Gedanken und dass es dir weiterhin gut geht <3
      Pläne sind vielleicht sogar och besser als Vorsaetze, wenn du verstehst ;) hihi
      Danke liebe Frauke :-*

  6. Pingback: Tabula Rasa | Aufgeräumt in 2016 | The Organized Cardigan

  7. Pingback: Februar|Ziele | The Organized Cardigan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.