Buchtipp: Gewohnheiten verändern, Routinen entwickeln

Heute möchte ich euch ein (Hör)Buch vorstellen, das ich mehr durch Zufall gehört / gelesen habe: Gretchen Rubin „Erfinde Dich Neu: Verändere deine Verhaltensmuster und werde glücklicher, produktiver und besser als je zuvor“ (Originaltitel: „Better Than Before: Mastering the Habits of Our Everyday Lives“).

Eigentlich hatte ich gar kein großes Interesse an dem Buch. Ich fand weder den Titel ansprechend – dieser Selbstoptimierungswahn turnt mich ehrlich gesagt ziemlich ab – und in letzter Zeit habe ich in diesem Zusammenhang auch ein bisschen zu oft das Wörtchen „Habits“ (Gewohnheiten) gehört.
Als sich jedoch eine günstige Gelegenheit aufgetan hat, konnte ich ja nicht widerstehen und habe zunächst angefangen, das Hörbuch zu hören.

Umso erstaunter war ich dann, das Gretchen Rubin das Thema mit ihrer ehrlichen, praxisnahe Art und Weise eine großen Portion Humor verleiht, die ich schon aus ihrem Buch „The Happiness Project“ kannte.
Und weil ich dann doch so begeistert von ihren Tipps war, habe ich mir zum (fast kostenlosen) Hörbuch auch noch das eBook geholt. Ich kann mir Sachen besser merken, wenn ich sie gelesen, statt nur gehört habe.

Routinen etablieren mit Gretchen Rubin Buchempfehlung

Worum geht´s?

Die Idee zu diesem Buch kam der Autorin, als sich im gemeinsamen Gespräch eine ihrer Freundin fragte, warum sie in der Schule regelmäßig Sport gemacht hat, sich aber als Erwachsene nicht mehr dazu aufraffen kann.
Diese beiden unterschiedlichen Verhaltensweisen von ein und derselben Person nahm Gretchen zum Anlass, herauszufinden, wie sich Menschen warum verhalten und wie sich aus diesen Verhaltensweisen positive Gewohnheiten etablieren lassen.

Positive Gewohnheiten können nützlich sein, da sie uns ersparen, Entscheidungen treffen und Energie für Selbstkontrolle aufbringen zu müssen. So lassen sich Gewohnheiten gezielt einsetzen, um sich positive Verhaltensweisen anzueignen. Für das allmorgendliche Zähneputzen zum Beispiel – eine gute Angewohnheit – muss ich mich nicht mehr aktiv entscheiden.

Selbsterkenntnis als Grundlage

Als Grundlage für die Entwicklung von positiven Gewohnheiten geht es in Gretchen Rubins Buch zunächst um die Selbsterkenntnis: Kennen wir uns selbst, können wir auch leichter herausfinden, warum wir wie handeln und warum aus manchen unserer Handlungen Gewohnheiten werden und aus manchen nicht.

Um sich selber besser kennen zu lernen, hat Rubin zwei Strategien herausgearbeitet: Zum einen die Strategie der vier Grundverhaltensmuster und zum anderen die der Unterscheidungsmerkmale.

Die meisten Menschen lassen sich in eine der vier Grundverhaltensmuster einteilen: Macher, Mitmacher, Rebellen und Hinterfrager, die sich noch einmal in rebellische oder mitmachende Hinterfrager unterteilen lassen.
Grundlage für Rubins Einteilung war die unterschiedliche Tendenz, mit der Menschen auf äußere als auch innere Erwartungen reagieren.

Als zweite Selbsterkenntnisstrategie schlägt Rubin Fragen vor, mit denen sich individuelle Unterscheidungsmerkmale identifizieren lassen. Zum Beispiel „Bin ich eine Eule oder eine Elster?“ oder „Bin ich ein Beender oder ein Beginner?“.
Diese Unterscheidungsmerkmale zu kennen ist hilfreich beim Angewöhnen von Verhalten, denn eine (Nacht)Eule wird sich schwer damit tun, regelmäßig Sport zu treiben, wenn sie dafür den Morgen wählt.

Praxisnahe Methoden für den Alltag

Nach diesem wegweisenden Einstieg geht es dann auch schon los mit den vielen praktischen Strategien, wie man sein Verhalten ändern kann und wie sich daraus Gewohnheiten entwickeln lassen.

Dabei greift Rubin immer wieder die vier Grundverhaltensmuster und Unterscheidungsmerkmale auf und gibt Tipps, wie bestimme Methoden typgerecht und somit am erfolgversprechendsten eingesetzt werden können.

Das Buch ist voll von Praxisbeispielen, die Rubin entweder selber, an Freunden oder Familienmitgliedern ausprobiert hat oder die aus Rückmeldungen von Lesern ihres Blogs resultieren.

Buchrezension Gretchen Rubin Erfinde dich neu by TOC

Pro & Contra

Gretchens Schreibstil finde ich sehr authentisch und ehrlich; sie berichtet offen über gescheiterte Versuche, über ihre schlechten Angewohnheiten oder über ihre Selbsterkenntnis, wie sie teilweise dazu neigt, zu verbissen an das Thema heranzugehen.
Dieses Gefühl hat mich leider zwischendurch auch beschlichen. Jedoch kamen genau in diesen Momenten die eigenen Einwände der Autorin, sodass es danach weiter gehen konnte.

Was ich leider auch irgendwann nicht mehr hören mochte, waren die Themen Gewichtsreduktion, wie man sich Sport angewöhnen kann und das die Autorin einen Blog hat.

Leider klingt der deutschen Titel in meinen Ohren sehr „gestelzt“ und wird diesem authentischen Praxisratgeber nicht unbedingt gerecht.

Das Buch kann sich viel leichter und vergnüglicher lesen, wenn man von dem Selbsoptimierungsdenken los lässt.

Die Sprecherinnenstimme des Hörbuchs finde ich sehr angenehm, wobei das ja Geschmackssache ist.

Den vier Grundverhaltensmustertypentest am Ende des Buches finde ich leider wenig erwähnenswert; da sind die Informationen im Buch selber wesentlich aufschlussreicher.
Bei Gretchens Selbsterkenntnisstrategien habe ich mich total „ertappt“ gefühlt und hatte einige Aha-Erlebnisse. Das hat mich auch direkt motiviert, einfach mal ein paar Sachen in meinem Alltag anders zu machen und ich muss sagen – bis jetzt funktioniert, was seit Jahren nicht funktionieren wollte.

In meinen Augen ein Buch für alle Geschlechter, die Spaß an lockeren Erfahrungsberichten von anderen zum Thema und Lust am Ausprobieren von neuen Verhaltensmustern haben oder einfach neue Wegen im Alltag erkunden wollen.

Welche Gewohnheit wollt ihr gerne loswerden oder euch aneignen?

(Dies ist kein gesponserter Beitrag. Hörbuch und eBook habe ich selber bezahlt. Dieser Beitrag spiegelt meine persönliche Meinung wieder.)

Share with love and:

8 Kommentare

  1. Ich kenne Gretchen Rubin auch vom „Happiness Project“, das mir sehr gut gefallen hat. Außerdem hat sie auf You Tube einen kostenlosen Kanal, in dem sie immer wieder kleine motivierende Geschichten zum Besten gibt. Ich mag sie und ihre ehrliche Art sehr, und ich denke, das von dir vorgestellte Hörbuch werde ich mir auch holen. Ich kann Motivation gut gebrauchen. Außerdem mag ich derartige „Ratgeber“, denn besser geht immer.
    LG Eva

    • The Organized Cardigan

      Hallo liebe Eva! :)

      Hihi, ja, ihren YouTube Kanal kenne ich; kennst du auch ihre Podcast Reihe? Ich kann ihre Stimmfarbe nicht so gut im Ohr haben :-O ;D
      hast du für dich auch mal ein „Happiness Project“ überlegt „durchzuführen“?

      Ganz liebe Grüße zurück, Sunray

      • Ja, habe ich sogar schon sehr oft. Weiß auch nicht, warum das immer scheitert. Irgendwie traue ich mich dann doch nicht.
        LG eva

        • The Organized Cardigan

          Hallo liebe Eva,

          in der Zwischenzeit ist mein AprilZiel ja online gegangen und da ist mir die Idee gekommen, ob das vielleicht auch für dich eine Möglichkeit sein könnte, deine „Happiness Projekte“ einfach nur mal 10 Minuten täglich auszuprobieren.

          GlG, Sunray

  2. Das Buch klingt sehr interessant und ich glaube, ich werde es nach den Kängeruchroniken hören. Ein paar schlechte Gewohnheiten abgewöhnen wäre schon toll. Aber ja du hast Recht – Schade, dass es da immer schnell nur um Sport oder gesunde Ernährung geht…. als gäbe es nur noch diese zweit wichtigen Themen im Leben.

    • The Organized Cardigan

      Hello Janine! :)

      Ohja, die Kängeruchroniken ;D Hab ich zwar immer nur Ausschnittsweise gehört, trotzdem witzig! ;)
      Ja, es gibt mehr im Leben, auch wenn die beiden Bereiche wichtig sind. :)
      Viel Spaß beim hören oder lesen! Und vielleicht lässt du mich ja mal bei Zeiten wissen, ob und welche Gewohnheit du angegangen hast?

      Liebe Grüße
      Sunray

  3. Hallöchen,

    Ich musste sehr lachen als ich den Satz „eine (Nacht)Eule wird sich schwer damit tun, regelmäßig Sport zu treiben, wenn sie dafür den Morgen wählt.“ las. Den unterschreibe ich direkt mal zu 100% und oute mich als Nachteule. ;-)
    Die Themen „Gewichtsreduktion, [und] wie man sich Sport angewöhnen kann“ wären für mich persönlich recht interessant, aber es kommt natürlich immer auf die Umsetzung an. Von ewigen Wiederholungen halte ich im Übrigen auch nicht sonderlich viel. ;-)

    Vielen Dank für die interessante Vorstellung des (Hör-)Buchs. Passt (mal wieder) wunderbar zu deinem Blog.

    Liebste Grüße
    Nika

    • The Organized Cardigan

      Dankeschön Liebes, das freut mich total zu hören! <3
      Liebste Grüße zurück, Sunray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.