Unsere Blogparade: Mein Tipp für ein ordentlicheres 2018

Hi und ein spätes „Frohes Neues!“ noch von mir für dich für dieses Jahr! <3
Der Januar ist rum und so langsam erwache auch ich aus meinem Winterschlaf. ;) Wobei – so ganz geschlafen habe ich gar nicht in den letzten Wochen. Im Hintergrund rumorte es ganz schön bei mir – und nicht nur bei mir!

Vor ein paar Wochen hat sich meine liebe Ordnungskollegin Sabine von Ordnungsliebe bei mir gemeldet: „Wäre es nicht mal schön, alle Ordnungsliebenden zusammen zu trommeln, und etwas Gemeinsames auf die Beine zustellen?“- JA! Wäre es und witziger Weise hatte ich zeitgleich den gleichen Gedanken wie sie.
Und da es mit ein bisschen Rosa im Leben gleich viel besser läuft, hat Sabine noch die dritte Ordnungsfee im Bunde, Anita von Rosanisiert, mit an Bord geholt.

Gemeinsam haben wir uns überlegt, was wir schönes für dich auf die Beine stellen können. Und was bietet sich bei einem neuen Jahr besonders an? Richtig: Gute Vorsätze!

Mein Tipp für ein ordentlicheres 2018 Alles neu macht der Frühling Blogparade

Photo by Kari Shea on Unsplash

Gepaart mit unserer Ordnungsvorliebe ist dabei eine (und unsere erste! *Aufregung!*) Blogparade mit dem wunderbaren Thema „Alles neu macht der Frühling: Mein Tipp für ein ordentlicheres 2018“ herausgekommen.

Blogparade „Alles neu macht der Frühling: Mein Tipp für ein ordentlicheres 2018“

Die meisten sind noch voller Tatendrang und neuer Ideen. Aufräumen! Ausmisten! Platz schaffen! Ein ganzes Jahr ohne Kleiderkauf, den Vorratsschrank leer essen! Endlich eine Capsule Wardrobe anlegen oder mit einem minimalistischen Lebensstil starten!

Wie sieht es bei dir so aus: Hast du besondere Vorsätze für 2018? Oder bist du eher im Team „Bewährtes fortsetzen“?

Wir drei wollen gemeinsam mit möglichst allen Ordnungsbloggern und Bloggern, die einen speziellen Fokus haben (Foodblogger, die endlich Ordnung in der Küche wollen, Familienbloggern, die das Chaos im Kinderzimmer bereinigen, Interiorbloggern mit tollen Ordnungsideen) eine große Blogparade starten, und wir würden uns sehr freuen, wenn du dabei bist!

Egal, welches Thema dich interessiert, es sollte lediglich unter das Motto „Alles neu macht der Frühling: Mein Tipp für ein ordentlicheres 2018“ passen.

HIER findest du eine Tabelle, in der du dich eintragen kannst, wann du dein Thema verbloggen möchtest. Am Erscheinungstag wirst du auf mindestens einem unserer Blogs angekündigt und du setzt einen Backlink auf unsere Blogs, um deine Leser(innen) zu animieren, auch mitzumachen. Es gibt ein Linkup, wo sich dann jeder eintragen kann.

Der geplante Zeitraum unserer Blogparade ist vom 15.2.2018 bis zum 15.3.2018.

Herzliche Grüße von Anita, Sunray und Sabine

Diese Einladung, die Sabine für uns verfasst hat, haben wir bereits an ein paar unserer lieben OrdnungsbloggerInnenkollegInnen geschickt.
Aber natürlich lebt eine Blogparade von so vielen Ideen wie möglich! Darum möchte ich dich heute auch ganz herzlich dazu einladen, dich mit einem Beitrag zu beteiligen!
Dies kann in Form eines Blogbeitrags sein, oder natürlich auch mit einem Beitrag in jeder anderen Form, die sich im Internet teilen lässt.

Und das sind all die wunderbaren Beiträge zu unserer Blogparade:

>> Melina von Vanilla Mind schreibt in ihrem Beitrag zu unserer Blogparade über die positiven Effekte des „kreative Chaos“, aber auch über Reizüberflutung und warum Organisieren unseren Stress reduzieren kann: Aufgeräumter Schreibtisch = aufgeräumter Kopf?

>> Gabriele Thies nimmt uns in ihrem Beitrag “Dein Büro in einem neuen Licht – Wie dir ein Blick von außen einen großen Energieschub für dein Business gibt” mit auf ein kleines Experiment, das dir die Augen öffnen kann…

>> Véronique von Typisch Französisch! Wie ich meine Fotos organisiere und was sie mit Papierfotos macht (Psst: Scrapbooking Fans kommen auf ihre Kosten ;) ) 

>> Karin alias Frau Nira räumt auf – und zwar ein halbes Jahr und nimmt uns dabei mir auf ihre Reise zu einem Neuanfang spricht dabei sehr schön auch von den notwendigen Prozessen hinter einer Aufräumaktion. Aufräumen in 5 einfachen Schritten (Teil 1)

>> Tanja von Mrs. Happy teilt mit uns in ihrem Beitrag Ausmisten mit Feng Shui ihre “10 Feng Shui Tipps für deine Ausmist-Aktion” ganz ohne Räucherstäbchen-Chichi ;) , sonder mit ziemlich handfesten Tipps für ein fröhliches und leichtes Wohlfühl-Zuhause.

PS: „Feng Shui gegen das Gerümpel des Alltags“ von Karen Kingston war neben der Flylady  auch mein Einstieg in das Thema vor ca. 13 Jahren. (*Entdeckt ihr wahres Alter* :-O :D )
Hier kannst du meine Buchempfehhlungen für dein aufgeräumtes Leben nachlesen!

>> Auch bei Sara, Janine und Consti von dreieckchen wird im wahrsten Sinne des Wortes „schön“ aufgeräumt. Mit Constis Ordnungstipps für eine aufgeräumte Küche mit IKEA Hack – Vom Billy Regal zum Küchenschrank im Scandi-Stil gibt es nicht nur Aufräumtipps für die Küche, sondern auch Tipps, wie ihr die Küche schön ordentlich haltet. <3

>> Bei Stephie von einfach Stephie heisst es: Achtung Achtung, an alle Eltern, hier wird euch geholfen – zumindest, wenn ihr Kinder habt, die nicht gerade überambitioniert sind, was Ordnung angeht. ;D Bei Stephie findet ihr Aufräum-Tipps für Zimmer von Kleinkindern, Grundschulkindern und TeenagernBesonders die Tipps für Teenager hätten wohl meine Eltern damals für mich auch gut gebrauchen können. ;D

>> Ute vom Putz-Blog des Easyclean-Shop`s  hat für euch die 7 größten Putzfehler zusammen getragen – und ich muss sagen: ich hab mich ein bisschen ertappt gefühlt… :-O

>> Nicole von moments of mine hat auch einen Beitrag zum Thema Aufräumen geschrieben – allerdings geht es bei ihr mal nicht um´s äußere Aufräumen, sondern um die innere Ordnung. Außerdem hat sie als Goodie noch zwei super süße Freebies als kleine Reminder für deine Selbstfürsorge erstellt. <3

>> Manuela von Martamam beeindruckt mich mit ihrer 4-teilige (!!!!) Beitragsreihe zum inneren Aufräumen im Familienalltag. Los gehts bei ihr mit einem – klar – Reset: Die 4 Phasen des inneren Aufräumens – Teil 1: Reset.
Und hier findest du weiteren Teile: Teil 2: Refresh, Teil 3: Recharge und Teil 4: Repeat.
Außerdem wird es bei Manuela vom 12. – 25.03.2018 ein Experiment geben: „Weniger vereinbaren. Mehr Leben.“ In ihrem Experiment möchte Manuela gemeinsam mit dir kleine, alltägliche Dinge tun, um weniger von den Aufgaben und Verpflichtungen auf der Agenda zu haben, die einen auslaugen und überfordern, und mehr Raum schaffen für das, was wirklich wichtig ist im Leben. Hier geht´s zur Anmeldung.

>> Eva von clean up your life! nutzt die positive Energie des Frühlings, um Überflüssiges los zu lassen und den Neuanfang zu starten. Lass dich von ihr mitnehmen und denk immer dran: „Zufriedenheit und Glück sind unbezahlbar und viel mehr wert.“

>> Charlie von Häkelstern zeigt uns in ihrem Beitrag, wie wichtig die kleinen Schritte sind – und zwar nicht nur beim Thema Putzen: Mit kleinen Schritten ans Ziel.

>> Miriam Hüther von Aufräumglück teilt mit uns ihre 3 Tipps, um dauerhaft Ordnung zu halten.

>> Nina und Laura von Heute ist Musik geben uns als 2x dreifach Mamas einen Einblick in ihre gut sortierte Hausapotheke – so hast du im Notfall alles griffbereit inklusive Liste für deine eigene Apotheke!

>> Berenice von phinabelle nimmt uns mit in ihren minimalistischen Kleiderschrank: Minimalistisch leben: Detox für den Kleiderschrank. Ich persönlich lieeeebe ja Einblicke in andere Kleiderschränke, und du?

>> Sabine von Organisation mit Sabine ist eine der ersten Ordnungsbloggerinnnen, auf die ich nach meinen Anfängen mit TOC im WWW gestoßen bin (und das ist der Beitrag, auf den ich damals bei Sabine gestoßen bin: Was soll ich nur anziehen? – Mein eigener Katalog {Gut organisiert Tipp}).
Ich freue mich daher umso mehr, dass wir nach 3 ½ Jahren immer noch Kontakt haben und sie unsere Blogparade mit ihrem Beitrag “Schluss mit dem Papierchaos – Private Unterlagen einfach sortieren” bereichert. Dort findet ihr übrigens auch einen Link zu den jeweiligen Aufbewahrungsfristen für Privatpersonen!

Und so habe ich meine Hass-Liebe zu meinen Unterlagen in eine zarte Romanze ein erträgliches Maß an Ordnung gebracht. ;)

>> Putzen! Putzen??? Julia Ballmaier von My home is my horst erzählt uns mit ihrer super witzigen Schreibe, warum Ordnung und Sauberkeit für sie zusammen hängen und hat für uns eine Liste mit Dingen erstellt, die wir in diesem Zusammenhang bitte niemals tun sollten!

>> Claudia von Haushaltsfee hat 10 Dinge oder Kategorien für dich rausgesucht, in denen du ohne viel Nachdenken zu müssen direkt mit dem Aussortieren loslegen kannst.

Kennst du übrigens schon meine Serie: Aufgeräumt! In 14 Wochen zu einem ordentlichen Zuhause?

>> Kati von 50percentgreen hat sich das Buch „Minimalismus trifft Kleidung“ von Pia Meester geschnappt, gibt Einsichten in Pias Buch und ihren Kleiderschrank und nimmt und mit auf ihrem Weg zu mehr Minimalismus im Kleiderschrank.

>> Anita von Gailtal auf Tour zeigt uns in ihrem Beitrag „Ordnung auf Reisen mit Capsule Wardrobe“ nicht nur ihre Reise Garderoben, sondern gibt uns auch Tipps, wie wir auch auf Reisen Ordnung halten können.Als selber mit Handgepäck Reisende spricht mir Anita mit ihrem Beitrag daher zu 100% aus der Seel! <3

>> Bei Christin von Chaos im Kleiderschrank herrscht ehrlich gesagt gar kein Chaos, denn sie ist als Professional Organizer unterwegs und gibt uns in ihrem Beitrag einen kleinen Einblick in eine Möglichkeit, wie deine aussortierten Sachen nicht nur einen guten Zweck erfüllen.

>> Janneke von Blog your thing bringt sogar Ordnung auf unsere Blogs! Ihren Beitrag “Frühjahrsputz am Blog: die einfache Anleitung für garantiert mehr Ordnung” solltest du dir bookmarken und nicht nur einmal im Jahr zu Herzen nehmen.

>> Lisa von Das Blaue im Himmel erklärt uns “Wie du dein Leben so organisierst, dass du endlich deine Ziele erreichst” – und ich kann ihr in allen Punkten absolut zustimmen!

>> Das Team von Studibuch.de hat sich und Ordnungscoach Nora van Loon von der Agentur KLARSCHIFF schönordentlich gefragt: “Wie bekomme ich mit mehr Organisation und Ordnung einen klaren Kopf zum Lernen”. Und im Beitrag “Ordnung halten leicht gemacht – so startet Ihr ordentlich ins neue Semester” finden garantiert nicht nur Studierende einen Einstieg in das Thema Ordnung.

>> Philipp von gibt uns in seinem Beitrag “Der Minimalplan” einen ehrlichen und anregenden Einblick in seine Ordnungsroutinen und hinterfragt, ob es zwischen den beiden Extremen Planer und Ordnungsliebhaber oder In-den-Tag-Hineinlebende vielleicht doch noch eine “goldene” Mitte gibt.

>> Alex (Alexandra Polunin) hat eine super geniale Anleitung für mehr Ordnung auf Pinterest erstellt: “Pinterest-Frühjahrsputz: So bringst du Ordnung in dein Profil, Deine Pinnwände und Pins.” Also ich weiß, was ich die nächsten tage zu tun habe… ;)

>> Gina Pazzanese teilt mit uns ihre Top-5-Liste der Dinge, die sie gerne schon früher in Punkto Ordnung gewusst bzw. beachtet hätte: 5 Tipps für einen ordentlichen Start in den Frühling.

>> Mel Di Piazza erklärt uns in ihrem Beitrag, wie auch Kinder Spaß am Helfen im Haushalt haben können.

>> Nadine von Entspannte Ordnung macht mit uns digitalen Frühjahrsputz und zeigt uns in vier Schritten, wie wir entspannt Ordnung in unseren Anmeldedaten und Passwörter bringen.

>> Irina von Perks of being a Student erklrt uns lebendige Organisation anhand eines Bullet Journals und wie dir Ordnung und Organisation dabei helfen dein Leben in vollen Zügen zu genießen.

>> Bei Ursula alias „Die Ordnungsexpertin“ findest du, was du außer deiner Vision für den Start in dein ordentliches Leben brauchst: einfache Tipps und eine gute Strategie.

Und natürlich dürfen auch unsere Beiträge zu unserer eigenen Blogparade nicht fehlen! ;D

>> Anita beschäftigt sich mit dem Thema „Männer im Haushalt – hilfst du noch oder machst du schon?“ und gibt uns Tipps an die Hand, wie wir eine gerechte Lösung finden können, mit der alle im Haushalt lebenden und Dreck und Unordnung produzierenden Menschen zufrieden sind.

>> Sabine zeigt dir, wie du wirklich und endlich Ordnung in deinen Kleiderschrank bringst. Eine super Schritt für Schritt-Anleitung plus drei Bonus Tipps! B-)
Übrigens hat Sabine auch auf Pinterest ein Board angelegt, auf der wir alle Beiträge zu unserer Blogparade sammeln! Bist du schon mit deinem Beitrag dabei?

>> Und da ich solche „Meine ultimative Ressourcen – Tools – Arbeitsmittel – Wie ich blogge“ Listenbeiträge sehr liebe, teile ich mit euch meine Ressourcen, die mich durch den Blogalltag bringen – und dabei geht´s nicht nur um Technik-Tools, sondern auch um ganz viel Frauenpower.

Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Stay organized! ;)

Herzlich
Sunray

PS: Du hast Lust auf mehr Ordnung in deinem Leben? Dann versorge ich dich in unregelmäßigen Abständen mit Tipps, Ideen und Neuigkeiten fü(h)r dein aufgeräumtes Leben, die du vor allen anderen erfährst! 0% Spam. 100% versprochen.

Share with love and

21 Kommentare

  1. Hallo!

    Das ist eine ganz fabelhafte Idee für eine Blogparade! Ich weiß nicht, ob mein Blog zwingend in die Reihe der „Ordnungsliebenden-Experten“ passt, aber wenn die Idee begeistert mich. Also habe ich gerade spontan entschlossen, auch etwas beizutragen.
    Ich trage meine Idee einfach mal in die Liste ein und wenn Du (Ihr) denkt, dass meine Idee passt, dann wäre das toll. :-)

    Herzlich
    Nicole

    • Lieber Nicole,
      deine Beitrag ist ganz wunderbar, hab dir schon ein Kommentar da gelassen! Danke für deinen Beitrag zu einem so wichtigen Thema! <3
      Herzliche Grüße zurück
      Sunray

  2. Pingback: Die 4 Phasen des inneren Aufräumens - Teil 1: Reset - Martamam

  3. Pingback: Die 4 Phasen des inneren Aufräumens - Teil 2: Refresh - Martamam

  4. Pingback: Die 4 Phasen des inneren Aufräumens - Teil 3: Recharge - Martamam

  5. Hallo Sunray,
    durch Zufall bin ich auf eure Blogparade gestoßen und hey – da mache ich gerne mit! Eine schöne Idee!
    In meinem Artikel wird es darum gehen, wie unser Büro auf andere Menschen wirkt – weil wir ja selbst für unsere eigenen Belange oft etwas betriebsblind sind.
    Herzliche Grüße,
    Gabriele

    • Hallo liebe Gabriele,
      ich freue mich, dass du mitmachst und bin schon sehr auf deinen Beitrag gespannt (*guckt peinlich berührt auf ihren Schreibtisch…*)! Verlinke ihn doch gerne noch hier unter diesem Beitrag, damit wir ihn alle finden können!
      Liebe Grüße!
      Sunray

  6. Wow, toll wie viele schon mitgemacht haben! Und vielen Dank für deine netten Worte zu meinem Blog :) – 3 Jahre ist das schon wieder her? Bin gespannt, was die nächsten 3 Jahre auf deinem Blog alles passiert. Ich lese mit ;)
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Ja, ich freue mich auch riesig über die vielen tollen und bunten Beiträge zu all den Facetten, die Ordnung so haben kann. :)
      Ich sags dir Sabine, die Zeit… ;D Ich freue mich auf unsere weiteren gemeinsamen virtuellen Streifzüge! :)
      Liebe Grüße zurück!
      Sunray

  7. Pingback: Die 4 Phasen des inneren Aufräumens - Teil 4: Repeat - Martamam

    • Hallo liebe Christin, wie schön, dass du auch dabei bist! :) Liebe grüße zurück, Sunray

  8. Pingback: Minimalismus im Kleiderschrank - 50percentgreen

  9. Pingback: Der Minimalplan – Wo ist Philipp?

  10. Hallo zusammen!

    Kurz vor Ende hat es bei mir endlich auch noch geklappt. :) Vielen Dank für das Organisieren der tollen Blogparade! Jetzt mag ich mir erstmal die anderen Beiträge anschauen.

    Lieber Gruß,
    Philipp

    PS: Der Link zu Rosanisiert leitet auf Ordnungsliebe weiter. :)

    • Hello! :) Ja, ich freue mich sehr, dass du mit deinem Beitrag dabei bist! <3 Und ich würde sagen, lass mal eben noch mailen, momentan ists noch etwas rappelig bei mir. ;D Aber: Ich freue mich sehr, dass du noch Lust auf das Thema hast!! <3<3<3
      PS: Danke für den Hinweis, habs direkt geändert! <3

  11. Liebe Sunray, noch einmal ganz lieben Dank für die Chance an dieser tollen Parade teil zu nehmen. Auch wenn ich durch technische Probleme etwas ins Aus geschossen war. Jetzt läuft es wieder. Und ein Re-style gab es gratis dazu. Somit uns allen tolle neue Inspirationen und einen großartigen April.
    LG Eva

    • Liebe Eva, das freut mich SEHR und ich habe direkt deinen Beitrag noch mal in meiner Übersicht aktualisiert! Schön, dass dein Blog wieder online ist! Herzliche Grüße zurück, Sunray

  12. Hi!
    Schade, dass ich eure Blogparade verpasst habe! Ich hätte da eine super Idee und schriebe darüber, wie man ein ordentliches Business aufbaut/hat/bekommt! Damit man von Anfang an nichts verzettelt und so… Vielleicht schreib ich den einfach noch? Meinst du, das würde noch passen?
    Die anderen Beiträge muss ich mir jetzt auch durchlesen, ist ja ordentlich Lesefutter :P NOch liebt mein KInd es, im Haushalt zu helfen (wehe, ich räume alleine die Spülmaschine aus, dann setzt es aber ein Donnerwetter!), aber den Post muss ich mir trotzdem anschauen!
    Ich freu mich übrigens sehr, über die Blogparade auf deinen Blog gestoßen zu sein. Ich versuche mich gerade an der Re-Organisatiion unserer Küche. Ach, eigentlich unserer ganzen Wohnung. Diese ganzen Zettel und was sonst immer in meinem Bücherregal landet, das muss weg!
    Liebe Grüße, Anne

    • Hallo liebe Anne,
      klar, schreib gerne noch einen Beitrag. Da unsere Blogparade so gut ankam, wirst du nächstes Jahr wieder Gelegenheit haben, direkt mit dabei zu sein. :)
      Verlinke einfach diesen Beitrag in deinem Blogbeitrag zur Parade und informier mich zur Sicherheit hier nochmal darüber in einem Kommentar über deinen Beitrag, da manchmal die Benachrichtigung über Pingbacks auf meinem Blog etwas träge sind. :/
      ich bin gespannt!
      Liebe Grüße
      Sunray

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.