Monatsziel März 2017 – Es wird vielschichtig!

Hellau ihr Lieben! Habt ihr eure Zeit im Februar gut verbracht? Ich war nach einer Ewigkeit endlich mal wieder im Kunstmuseum, um mir eine britische Pop Art Ausstellung anzuschauen. Und die war ziemlich inspirierend. Aber lest bzw. schaut selbst!

Monatsziel Februar 2017 – Rückblick

S. wird kreativ

Mein Februarziel galt dem Einlösen meiner Wettschuld an Ann von Ann´s Schwedenherz in Form von vier Postkarten.
Gepaart mit meinem Wunsch nach mehr Kreativität in diesem Jahr kam da mein Besuch im Kunstmuseum Wolfsburg gerade recht. Dort habe ich mir noch schnell am vorletzten Öffnungstag eine britische Pop Art Ausstellung angeschaut, die mich ziemlich inspiriert und meine Idee mit den Postkarten weiter hat wachsen und gedeihen lassen.

Selbstgestaltete Postkarten

Das Resultat war, dass Ann nun nicht einfach vier voneinander unabhängige Postkarten bekommen hat, sondern eine Art Postkartenpuzzle. Die vier einzelnen Postkarten lassen sich zu einem großen Ganzen Bild zusammenfügen. :)
Ich selber war erst gar nicht so zufrieden mit dem düsteren Bild, aber Ann meinte, ich soll die Karten einfach losschicken.

Auf jeden Fall hat es total Spaß gemacht und die generelle Idee eines geteilten Gesamtbildes finde ich nach wie vor gut. Wer weiss, vielleicht verschicke ich ab jetzt nur noch selbst gestaltete Postkartenpuzzle. ;) (Und vielleicht bekommt die liebe Ann jetzt einfach noch mal ein Set von mir, mit einer etwas froheren Farbauswahl. ;) )


Warum nicht nur ich in diesem Jahr kreativer werden möchte und wer an diesem Vorhaben „Schuld“ ist, erfährst du hier.


Monatsziel März 2017 - Es wird vielschichtig!

Monatsziel März 2017

Es wird vielschichtig

Ein großer Bestandteil dieser Pop Art Ausstellung waren Collagen. Und die sind mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Ganz im Gegenteil: Eine richtige Collagen-Liebe haben die bei mir ausgelöst. ;D
Dann hatte ich auch noch Ende Februar die Gelegenheit, für einen Abschied eine Abschiedskarte als kleine Collage zu gestalten.
Und da mir das genauso viel Spaß gemacht hat, wie ich erwartet habe, habe ich mir überlegt, das im März zu vertiefen. Vorrangig digital, allerdings will ich Papiercollagen nicht ausschließen. (Wobei mir dafür die Zeitschriften fehlen. ;D)

Außerdem haben einige von euch mich nach diesem Post auf Instagram darauf angesprochen, wie ich meine Collage für meine Herbst / Winter Capsule Wardrobe erstellt habe und waren verblüfft, dass das auch ohne Photoshop geht.


Du kennst die Collage noch nicht? Dann bitte hier entlang!


Darum dachte ich mir, ist doch jetzt der passende Moment, euch in einem nächsten Beitrag zu zeigen, wie ich meine Collagen ohne Photoshop, mit fast kostenlosen Boardmitteln ganz einfach und schnell erstelle.

Und jetzt erzähl mal: Was hast du im März vor?

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Aurelia
    2. März 2017 at 8:23

    Moin Sunray :-)
    da bin ich sehr gespannt auf den Bericht mit den Collagen.
    Deine Postkarten gefallen mir sehr gut und ich finde sie gar nicht zu düster .-)
    aber ich bin auch ein Freund von sw vielleicht deshalb *schmunzel….

    Liebe Grüße
    Aurelia

    • Reply
      Sunray
      2. März 2017 at 20:05

      Moin liebe Aurelia,
      warum wundert mich das nur nicht? ;) Vielen Dank für dein Kompliment! <3
      Ganz liebe Grüße zurück
      Sunray

    Leave a Reply