Monatsziel Juni 2016

Der 01. Juni – ich kann es kaum glauben, seit 5 Monaten nehme ich mir nun jeden Monat Ziele vor – und das scheint genau die Taktik zur Zielerreichung zu sein, die ich brauche. So viel, wie ich in den letzten 5 Monaten von meinen Zielen verfolgt und umgesetzt habe – gefühlt habe ich das sonst in einem Jahr nicht gemacht!
Darum gibt es auch diesen Monat wieder neue Ziele und natürlich zunächst der Rückblick, wie es im und mit den Mai|Zielen gelaufen ist.

Mai| Ziele – Rückschau

Vegetarisch

Einen Monat lang auf Fleisch verzichten (ausgenommen Fisch) – ja, das war eine Herausforderung für mich persönlich.
Ich habe registriert, wie automatisiert ich Fleisch konsumiere. Das ich oft auf Fisch als „Ersatz“ umgestiegen bin. Und das ich mich irgendwie fitter bzw. nicht mehr so müde gefühlt habe. Mein Gerichte“radius“ hat sich mächtig erweitert, weil ich mir jeden Tag Alternativen ausdenken“musste“.
Insgesamt also ziemlich erfolgreich und ich kann jedem nur empfehlen, seine Essgewohnheiten mal eine gewisse Zeit lang zu beobachten und evtl. auch mal zu verändern. :)

Pimp my Balkon

An dieser Stelle lasse ich mal Bilder sprechen… :)

Balkon Make Over Pimp My Balcony by TOC

Schreibroutine

Der Mai hat es mir bei diesem Ziel nicht einfach gemacht: Feiertage, krank – theoretisch steht meine Routine; praktisch gab es (noch) zu wenig Tage, als dass ich dieses Ziel erfolgreich abhaken kann / will.
Läuft im Juni dann hoffentlich besser. :)

Juni

JuniZiele by TOC

Mein vegetarischer Mai hat mir mal wieder deutlich vor Augen geführt, dass ich in Sachen Essensvorbereitung noch Verbesserungsbedarf habe. Darum ist mein erstes Ziel im Juni

Meal Preparation

Damit meine ich nicht zwangsläufig vorkochen, sondern einfach ein noch besser nach unseren Bedürfnissen funktionierendes Gerichte-Planen-und-Einkaufen-System entwickeln.
Eine theoretische Lösung haben wir uns schon überlegt, jetzt wird im Juni getestet, ob sie auch praxistauglich ist. Ich sage nur soviel: Post-its werden eine nicht unerhebliche Rolle spielen… ;)

Schwimmen gehen

Als Kind war ich förmlich eine kleine Wasserratte. Diesen Spaß habe ich als Erwachsene irgendwie „verloren“, darum will ich zumindest 1 Mal im Juni schwimmen gehen.

Hexenstieg wandern

Nun, das ich den Harz gerne mag – das habt ihr wahrscheinlich schon an der ein oder anderen Stelle „dezent“ mal mitbekommen. ;)
Ende letzten Jahres bin ich auf den Wander-Geschmack gekommen. Über den Winter lief (ich <3 Wortspiele) da nix, doch jetzt wird das Wetter besser und ich will zumindest eine Etappe des Harzer -Hexen-Stiegs abwandern. Das ist unter anderem auch meiner momentanen Reiselust geschuldet / zu verdanken. Ich bin gespannt, ob ich es schaffe und ob ich danach weiter gehen will.

Was passiert bei euch im Juni so? Erzählt mir von euren Plänen!

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Anna
    1. Juni 2016 at 10:59

    Mein Plan ist es, deine Pläne genau zu verfolgen. ;))

    Das mit dem Essen finde ich nämlich spannend. Ich versuch ja auch immer wieder, auf die vegetarisch/vegane Schiene zu kommen, doch nachdem ich das ein Jahr streng durchgehalten habe, lasse ich es nun ein bisschen schwanken. Fleisch und Wurst habe ich aber fast komplett gestrichen, es sei denn, ich bekomme einen furchtbaren Jieper drauf – ich sag nur: Grillsaison. Uff.

    Den Hexenstieg wollte ich auch irgendwann mal bewandern. Die Gegend nebst der Geschichte interessiert mich. Das Infomaterial liegt schon hier. *g*

    Lieben Gruß
    Anna

    • Reply
      The Organized Cardigan
      1. Juni 2016 at 13:01

      :D das ist gut mit dem Pläne verflogen -> soziale Kontrolle und so ;D
      Kennst du die App vom Harz Tourismus? Die ist kostenlos und stellt die Wanderkarten auch offline zur Verfügung; im Harz ein absolutes Muss! Ich werde sie bald mal testen und schaue dann, ob sie hilfreich ist. :)
      Ja, Grillsaison…es war wirklich nicht der einfachste Monat in meinem Leben 😂
      Komisch, dass man als Erwachsener trotzdem beim Thema Essen so… „unausgereift“ ist? Ist das das richtige Wort? Weisst du, was ich meine?
      Ich freue mich auf deine Verfolgung! Und vielleicht laufen wir uns ja im Harz mal über den Weg? Und essen gemeinsam eine Tofugrillwurst. 😉 ♡
      GlG, Sunray

  • Reply
    sonja
    1. Juni 2016 at 11:13

    Auf deine Meal preparation-Idee bin ich gespannt! Daran arbeite ich auch schon eine Weile.
    Und meine Schreibroutine ist auch ganz schön untergegangen im Mai.
    Vielleicht magst du dich mit deinen Zielen für den Juni bei mir verlinken? Ich sammel nämlich immer am ersten eines Monats Monatsmottos.
    Liebe Grüße,
    Sonja

    • Reply
      The Organized Cardigan
      1. Juni 2016 at 13:05

      Hallo liebe Sonja!
      Ohja, erstaunlich oder, dass wir eigentlich Erwachsenen damit immer noch so „rumeiern“ ;D Wenn du gute Tipps und Ideen hast bin ich immer sehr offen dafür! Als Mama ist das Thema für dich wahrscheinlich noch mal mehr – sagen wir: spannend. ;) ♡
      Ich mag mich sehr gerne bei dir verlinken! Manchmal weiss ich nur nicht, ob ich thematisch passe?
      Ganz liebe Grüße zurück
      Sunray

  • Reply
    Anita Grasse
    1. Juni 2016 at 15:05

    Oh Man, Schreibroutine… wäre wirklich schön, wenn die mal wieder auftauchen würde. Im Mai bin ich diesbezüglich (ebenso wie in Sachen Ernährung und Bewegung) zu nicht viel gekommen. Deshalb danke für diesen Impuls. Ich werde das also im Juni auch neu angehen. Zum Wandern kann ich übrigens auch den Hainich sehr empfehlen – besser beschildert als der Harz, finde ich, und als echter Buchenurwald wirklich einen Besuch Wert.

    Übrigens, eine Alternative zu deinen Monatsplänen habe ich letztes Jahr ausprobiert: Ich habe Dinge gesammelt, die mir gut tun. Die lagerten auf kleinen Zetteln in einem Glas und einmal pro Woche habe ich einen gezogen und mir mit der Aufgabe Zeit nur für mich erkauft. Allerdings habe ich das natürlich nicht das ganze Jahr durchgehalten, deshalb steht das Glas immer noch hier ;-). Vielleicht sollte ich es wirklich mal mit deiner Version versuchen.

    • Reply
      The Organized Cardigan
      1. Juni 2016 at 15:24

      Liebe Anita, vielen Dank für dein Kommentar!
      In der Nähe vom Hainich war ich sogar letztes Wochenende! Und der Nationalpark steht definitiv auf meiner Liste. Der Baumkronenpfad muss unglaublich sein… ♡
      Stimmt, die Beschilderung im Harz könnte ist vielen Ecken wirklich ausbaufähig, das denke ich auch oft!
      Die Glasmethode kenne ich und finde ich super! Ich habe auf die Weise mal ein Glas Zeit verschenkt, mit lauter schönen gemeinsamen Aktionen. :)
      Du könntest dir jeden Monat das Ziel setzen, einen Zettel zu ziehen. :) So hättest du beide Versionen miteinander kombiniert. :)

      Ich habe mir auch gerade deinen Blog angeschaut; deine Sicht aufs Basteln spricht mir aus der Seele! Ich drücke dir ganz fest die Daumen für dein Buch! Es hört sich nach einem tollen Projekt an!

  • Reply
    Anna Wassmer
    1. Juni 2016 at 20:01

    Hallo Sunray!

    Oh, wie schön deine neue Seite geworden ist :)

    Die Idee mit den Monatsplänen ist echt schön, ich versuche das jetzt auch mal…

    Generell ist mein großes Ziel diesen Monat, eine Struktur und ein Ordnungssystem zu entwickeln, mit dem ich gut klarkomme. Die letzten Wochen waren produktivitätstechnisch eine Katastrophe. Ich hab gestern mit meinem Bullet Journal angefangen, und mein großes Ziel ist, das jetzt mal den ganzen Monat durchzuziehen und zu schauen, ob es das Richtige für mich und meinen unorganisierten Kopf ist. Bisher bin ich ziemlich begeistert, aber was will man nach 24 Stunden schon sagen… :D

    Ein weiteres Ziel ist, mehr Pausen einzubauen und generell achtsamer zu werden. Dazu gehört auch wieder gesünder essen, mehr Sport treiben, Meditaion ausprobieren. Dank Bullet Journal kann ich das alles gut festhalten und am Ende des Monats sehen, wie gut das alles geklappt hat ;)

    Liebe Grüße aus Berlin!

    • Reply
      The Organized Cardigan
      3. Juli 2016 at 12:10

      Meine Liebe, habe ich dir noch nicht auf dein Kommentar hier geantwortet?! :-O Das war keine Absicht!
      Auf der anderen Seite sehe ich so gerade, dass du deine Ziele erreicht hast!! :) Super! :)

  • Reply
    Nina
    5. Juni 2016 at 8:04

    Dein Balkon ist echt hübsch gemütlich geworden meine Liebe. Ich bin gespannt auf die Meal Preparation, vielleicht kann ich mir da noch was abgucken.
    Ansonsten nehme ich mir vermutlich auch immer viel zu viel vor, deswegen scheitere ich auch regelmäßig. Meinen Weg habe ich noch nicht so recht finden können aber ich gebe nicht auf.

    • Reply
      The Organized Cardigan
      5. Juni 2016 at 8:46

      Guten Morgen liebe Nina!
      Dankeschön für das Kompliment, seit dem auch noch Balkonwetter ist, sitze ich nur noch hier draußen. :) Herrlich!! :)
      Zuviel vornehmen kenne ich auch nur zu gut. Mir hilft dann immer, die Zeit für die Aufgaben abzuschätzen, mit aufzuschreiben und am Ende meiner to-do Liste zu addieren. So stelle ich ganz schnell fest, ob ich mich noch in unserer Zeitrechnung bewege oder ein ganzes Paralleluniversum für meine Vorhaben bräuchte. ;) Dann wird via Prioritäten setzen gekürzt.
      Vielleicht hilft dir das ja auch?
      Ach, aufgeben kann ja auch jeder, oder? ;)
      Ganz liebe und sonnige Grüße vom – richtig – Balkon :)
      Sunray

    Leave a Reply