Monatsziel Mai 2016

Hello ihr Lieben! Heute ist der 1. im neuen Monat und damit ist wieder Zeit für neue Monatsziele!
Aber zuerst:

April| Ziele – Rückschau

Täglich das 10-Minuten-Projekt spielen.

Im April wollte ich jeden Tag etwas machen, was ich bisher noch nie in meinem Leben gemacht habe. Warum, wieso, weshalb, lest ihr hier.

Nun – jeden Tag habe ich es nicht geschafft, dafür aber tatsächlich mit 16 von 30 Tagen quasi jeden zweiten, was ich auch schon ziemlich gut finde. Denn ich muss sagen: Es war ganz schön anstrengend, aber auch echt irre, was dadurch (?) für neue Möglichkeiten und Erfahrungen in mein Leben gespült wurden!

Was das alles war, habe ich für euch zusammengefasst…

10 Minuten im April – das #10MinutenProjekt

2016/01/04: Co-Working Heute haben meine Office in a Bag und ich zum 1. Mal bei einem Co-Working "mitgemacht"; wenn alles gut läuft, dann passiert das jetzt "immer" freitags. :)

2016/01/04: Co-Working
Heute haben meine Office in a Bag und ich zum 1. Mal bei einem Co-Working „mitgemacht“; wenn alles gut läuft, dann passiert das jetzt „immer“ freitags. :)

02/04/2016: Rauf auf die Quadriga in #Braunschweig. Genau das richtige Wetter heute dazu inkl Blick bis zum #Brocken 😍 Und im Treppenhaus gibt's eine bebilderte Runde zur Geschichte des Schlosses.

02/04/2016: Rauf auf die Quadriga in #Braunschweig.
Genau das richtige Wetter heute dazu inkl Blick bis zum #Brocken 😍 Und im Treppenhaus gibt’s eine bebilderte Runde zur Geschichte des Schlosses.

03/04/2016: Japanisch lernen. :D Sehr zur Belustigung meiner Mithörer ;)

03/04/2016: Japanisch lernen. :D Sehr zur Belustigung meiner Mithörer ;)

04/04/2016: Oldtimer Nabenkappen entrosten. Stinkt. Und macht gleichzeitig glücklich, hinterher das Ergebnis in Händen zu halten.

04/04/2016: Oldtimer Nabenkappen entrosten.
Stinkt. Und macht gleichzeitig glücklich, hinterher das Ergebnis in Händen zu halten.

05/04/2016: Achtsamkeitsmeditation. Erstmal gegoogelt, wie das überhaupt so geht, "richtiges" Meditieren. ;) Dann den Vögeln gelauscht, Gedanken beiseite geschoben und überraschend schnell "fertig" gewesen. Probiere ich vielleicht noch mal. :)

05/04/2016: Achtsamkeitsmeditation.
Erstmal gegoogelt, wie das überhaupt so geht, „richtiges“ Meditieren. ;) Dann den Vögeln gelauscht, Gedanken beiseite geschoben und überraschend schnell „fertig“ gewesen. Probiere ich vielleicht noch mal. :)

06/04/2016: Nachts durch den Park. Nach dem dunklen Keller jetzt also auch durch den dunklen Park. Sogar 15 Minuten, statt der erforderlichen 10. 💪 ✔

06/04/2016: Nachts durch den Park.
Nach dem dunklen Keller jetzt also auch durch den dunklen Park. Sogar 15 Minuten, statt der erforderlichen 10. 💪 ✔

07/04/2016: Alleine in die Kirche. Hört dich erstmal einfach an. Aber auch Gottes Haus hat nicht 24/7 geöffnet. Und gerade, wenn du das denkst und weiter zur nächsten Kirche ziehst, in der Erwartung, dass das heute mit dem Projekt nichts mehr wird... ...ist die zweite Kirche zwar auch schon zu, wird mir aber extra aufgeschlossen von der netten jungen Damen, die den Schlüssel hat. Und somit war ich richtig richtig alleine in der Kirche. Gottes Haus 24/7.

07/04/2016: Alleine in die Kirche.
Hört dich erstmal einfach an. Aber auch Gottes Haus hat nicht 24/7 geöffnet. Und gerade, wenn du das denkst und weiter zur nächsten Kirche ziehst, in der Erwartung, dass das heute mit dem Projekt nichts mehr wird…
…ist die zweite Kirche zwar auch schon zu, wird mir aber extra aufgeschlossen von der netten jungen Damen, die den Schlüssel hat.
Und somit war ich richtig richtig alleine in der Kirche. Gottes Haus 24/7.

08/04/2016: NUR Hörbuch hören. Selbst als Kind spielt oder malt man, während die Kassette nebenbei leiert. Als Erwachsene bewegen wir uns fort, machen Spot, kochen, basteln...etcpp während das Hörbuch uns nebenbei beschallt. Selbst als Einschlafhilfe wird es eingesetzt. Einfach mal nur 10 Minuten NUR Hörbuch hören als Selbstzweck - vielleicht habe ich das noch nie getan. Vielleicht ist es auch einfach mal an der Zeit, mich wieder daran zu erinnern.

08/04/2016: NUR Hörbuch hören.
Selbst als Kind spielt oder malt man, während die Kassette nebenbei leiert. Als Erwachsene bewegen wir uns fort, machen Spot, kochen, basteln…etcpp während das Hörbuch uns nebenbei beschallt. Selbst als Einschlafhilfe wird es eingesetzt.
Einfach mal nur 10 Minuten NUR Hörbuch hören als Selbstzweck – vielleicht habe ich das noch nie getan. Vielleicht ist es auch einfach mal an der Zeit, mich wieder daran zu erinnern.

09/04/2016: Spieleabend. Kein Spaß: Spieleabende gehörten bisher einfach nicht zu meinem Freizeirepertoire. Bis heute Abend. ;) Und das wird hoffentlich länger als 10 Minuten dauern.

09/04/2016: Spieleabend.
Kein Spaß: Spieleabende gehörten bisher einfach nicht zu meinem Freizeirepertoire. Bis heute Abend. ;) Und das wird hoffentlich länger als 10 Minuten dauern.

11/04/2016: Zendoodel. Spontan heute morgen beim Morgenseitenschreiben drauf gekommen. Wie man sieht, erfordert auch Balance eine gewisse Übung.

11/04/2016: Zendoodel.
Spontan heute morgen beim Morgenseitenschreiben drauf gekommen. Wie man sieht, erfordert auch Balance eine gewisse Übung.

12/04/2016: Aufräumcoaching. Ich wurde als Aufräumcoach angefragt. :) Und wir haben gerade die ersten 2 Stunden geschafft. Und es war wohl gut, denn: ich soll wieder kommen. :) #yeah

12/04/2016: Aufräumcoaching.
Ich wurde als Aufräumcoach angefragt. :) Und wir haben gerade die ersten 2 Stunden geschafft. Und es war wohl gut, denn: ich soll wieder kommen. :) #yeah

15/04/2016: Rückwärts. 10 Minuten rückwärts gehen eröffnet einem erst ganz neue Perspektiven, fühlt sich dann wie zurück gespult an und wird irgendwann anstrengend, nicht nur für die Beine, sondern auch für den Gleichgewichtssinn. Merke: permanentes zurück-gehen verursacht Schwindel.

15/04/2016: Rückwärts.
10 Minuten rückwärts gehen eröffnet einem erst ganz neue Perspektiven, fühlt sich dann wie zurück gespult an und wird irgendwann anstrengend, nicht nur für die Beine, sondern auch für den Gleichgewichtssinn. Merke: permanentes zurück-gehen verursacht Schwindel. (Klick auf´s Bild und du kommst zum Video auf Instagram.)

16/04/2016: Die Alpen sehen. Zum ersten Mal. Vollkommen verrückt, die sind riesig!! Sehr beeindruckend...

16/04/2016: Die Alpen sehen.
Zum ersten Mal. Vollkommen verrückt, die sind riesig!! Sehr beeindruckend…

20/04/2016: In eine Tropfsteinhöhle gehen. Im #Harz - Landkreis Osterode, um genau zu sein - gibt es das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropsteinhöhle. In eine von den 100! Höhlen, die es dort gibt, kann man rein und sich in einer halbstündigen Führung erklären lassen, warum wir eigentlich auf afrikanischem Boden stehen, was ein Korallenriff damit zu tun hat und dass die Höhle bereits 1874 für Besucher geöffnet wurde! Hach...immer wieder ganz große Harzliebe... 😍

20/04/2016: In eine Tropfsteinhöhle gehen.
Im #Harz – Landkreis Osterode, um genau zu sein – gibt es das HöhlenErlebnisZentrum Iberger Tropsteinhöhle. In eine von den 100! Höhlen, die es dort gibt, kann man rein und sich in einer halbstündigen Führung erklären lassen, warum wir eigentlich auf afrikanischem Boden stehen, was ein Korallenriff damit zu tun hat und dass die Höhle bereits 1874 für Besucher geöffnet wurde! Hach…immer wieder ganz große Harzliebe… 😍

25/04/2016: Linseneintopf selber kochen. Erstaunlich, aber wahr. Ich scheine bis jetzt noch nie welchen selber gekocht zu haben, obwohl ich so ein Suppenkasper bin. :D Sachen gibt's...

25/04/2016: Linseneintopf selber kochen.
Erstaunlich, aber wahr. Ich scheine bis jetzt noch nie welchen selber gekocht zu haben, obwohl ich so ein Suppenkasper bin. :D Sachen gibt’s…

27/04/2016: Fotografin bei einer "Ausstellungseröffnung" sein. Einfach aufregend! :) Und voll schön, so eine Anfrage zu bekommen. #proud

27/04/2016: Fotografin bei einer „Ausstellungseröffnung“ sein.
Einfach aufregend! :) Und voll schön, so eine Anfrage zu bekommen. #proud

Mai

MaiZiele by TOC

Was kommt nun im Mai? Da ich im April (fast ;) ) täglich was gemacht habe, möchte ich es im Mai wieder etwas ruhiger angehen lassen.
Ich habe nun auch grünes Licht für meine Masterarbeit bekommen, sodass es damit jetzt richtig los gehen kann. Damit kommen wir zu meinem ersten Ziel im Mai: Eine

Schreibroutine

entwickeln. Die beinhaltet nicht nur Schreibzeiten für meine Masterarbeit, sondern auch bewusst einen Ausgleich für die kopf- und sitzfleischlastigen Zeit, die nun anbricht, zu schaffen.
Bewegung wäre da eine Maßnahme, was mit den Händen machen eine andere. Daher das zweite Ziel im Mai:

Pimp my Balkon

Nicht nur der Kleiderschrank will frühlings- und sommerfit gemacht werden, auch der Balkon.
1. ist in der Erde wühlen eine schöne Alternative zum Masterarbeit schreiben und 2. hab ich mit einem schönen Balkon dann vielleicht auch ein schönes Schreibzimmer.

Vegetarisch

Als drittes Ziel für den Mai habe ich mir überlegt, diesen Monat mal ganz auf Fleisch zu verzichten. Außer auf Fisch, womit dieses Montasziel wohl eigentlich besser „pescetarisch“ heißen müsste.
Eine gute Ernährung für eine gute Masterarbeit. ;)

Was habt ihr im Mai vor?

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Nika
    2. Mai 2016 at 14:00

    Hallo liebe Sunray,

    Ach, ich mag diese Kategorie bei dir auf dem Blog so gerne! Und oft denke ich, ich sollte mir wirklich ein Beispiel an dir nehmen und z.B. das 10 Minuten Projekt mal starten.
    Ziele habe ich mir für Mai eigentlich keine gesetzt (es kommt eh anders als ich denke!), aber ich möchte mehr Sport machen etc. Dein Ziel dieses Monat mal vegetarisch zu leben, finde ich große Klasse! Sehr schönes Ziel.

    Liebste Grüße
    die Nika

    • Reply
      The Organized Cardigan
      2. Mai 2016 at 14:18

      Liebe Nika,
      und weisst du, wo ich nach Rezepten stöbeen gehe? Genau! :) Bei dir! :)
      Noch mehr Sport? Krass, da sollte ich mir definitiv mal ein Vorbild an dir nehmen! :)
      Vielen Dank & ganz liebe Grüße zurück
      die Sunray

  • Reply
    Ulrike
    2. Mai 2016 at 19:57

    Ein sehr interessantes Projekt. Und du hast ja wirklich einige schöne Dinge zum ersten Mal getan. Echt toll. :)
    Ich würde ja gerne sagen „ich probier das auch mal“, aber ich halte das nicht mal einen Tag durch. -.-
    Ich fürchte, mir fehlt die Ruhe (wofür so eine Aufgabe ja eigtl. gut wäre) und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen sollte… Hmmm.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Reply
      The Organized Cardigan
      2. Mai 2016 at 20:45

      Danke Liebes! :) Es war echt eine Herausforderung :D Aber 10 Minuten sind eine so kurze Zeitspanne, zu der man sich dann doch ab und zu mal aufraffeln kann. Anfangen – na, am besten am Anfang! ;) <3
      Ganz ganz liebe Grüße zurück!
      Sunray

  • Reply
    Nina
    16. Mai 2016 at 5:20

    Liebe Sunray, also Dein 10 Minuten Projekt gefällt mir richtig gut. Ich sollte mich vielleicht auch mal damit befassen, aber ob ich das hinbekomme? UGH!
    Hab einen schönen Pfingstmontag und hey, Dein neues Layout ist toll. Minimalistisch (wie ich es sehr mag) und aufgeräumt, sehr angenehm auf den ersten Blick, hast Du super gemacht.
    Liebe Grüße, Nina

    • Reply
      The Organized Cardigan
      16. Mai 2016 at 9:21

      Ouuhhh, vielen lieben Dank! Ich guck auch gerade gerne aufs neue Layout :)
      Probier das 10 Minuten Projekt doch mal aus, du kannst ja zB auch 10 Minuten pro Woche „spielen“. :)
      Ganz liebe Grüße
      Sunray

    Leave a Reply

    Translate »